Anders als bei Kindern geht es in der Pflege-/Angehörigenberatung nicht um Entwicklungsförderung, sondern eher um Kompetenzerhaltung und um eine adäquate Teilhabe am Alltag. Besonders auch die pflegenden Angehörigen können hier eingeladen werden. Es ist bedeutsam ihnen Hilfe für die Bewältigung des Alltags zu geben, sich wieder an und mit dem Menschen zu freuen, den sie lieben. Über Marte Meo können wir:

 

=> vorhandene Möglichkeiten, Kompetenzen und Potentiale aufzeigen, die dem Menschen noch zur Verfügung stehen.

=> Hilfen bei Kontaktaufnahmen in Bezug auf die Pflegefachkraft, Angehörigen und anderen Menschen

=> Lösungsmöglichkeiten zu finden und herausfordernde Verhaltensweisen aus anderen Blickwinkeln zu sehen, die Stärken des Menschen hervorheben, um problematische Verhaltensweisen zu verringern.

=> Menschen mit psychischen und psychosomatischen Verhalten (soziale Unsicherheit, Schlaf- und Essstörungen etc.)

=> Probleme, die im alltäglichen Umgang entstehen

=> Probleme, die sich auf dem Hintergrund Pflegschaft/Vormundschaft entwickeln

=> Menschen, die mit Behinderungen leben, um eine positive Sichtweise zur ressourcenorientierte Unterstützung zu gewinnen.

 

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf - Wir stehen Ihnen für Ihre Fragen, Beratungen, Fortbildungen gerne zur Verfügung.

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.